„Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft.“ (Emil Zatopek)

Laufen

Laufen ist die älteste und einfachste Sportart der Welt. Die Ausrüstung ist preiswert. Das wichtigste sind gute Laufschuhe.

Laufen oder Joggen müssen in unserer Sitzgesellschaft viele erst wieder erlernen. Gerade am Anfang fällt es einem ziemlich schwer, erst recht alleine. In der Gruppe geht es leichter und es macht besonders viel Spaß.
Mehr dazu

Triathlon

Der Triathlon ist eine Ausdauersportart und beinhaltet die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen, die nacheinander und in genau dieser Reihenfolge mit ununterbrochener Zeitnahme zu absolvieren sind.

Einen Triathlon zu absolvieren stellt für viele Breitensportler zunächst eine große Herausforderung  dar.

Mehr erfahren

Mountainbiken

Auch wenn der AS im Ursprung als Verein von Läufern gegründet  wurde, so bietet er heute als einer der größten Laufsportvereine am Niederrhein eine Heimat für viele Sportarten.
Für Freunde des MTB-Sports sind wir mittlerweile auch eine  attraktive Adresse.

Mehr dazu

Walken / Nordic-Walken

Walken ist der ideale Einstieg in den Ausdauersport für ambitionierte BreitensportlerInnen jeder Altersgruppe. Regelmäßiges Walken fördert die Kondition, unterstützt den Muskelaufbau und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Ein ärztliches o.k. ist allerdings die Voraussetzung.

Es gibt kaum eine andere Sportart, die unseren gesamten Organismus so stimuliert wie Nordic Walking. Als eine Art Skilanglauf ohne Ski spricht Nordic Walking alle Muskelgruppen an und ist zudem ein effektives Herz- Kreislauftraining.
Durch die natürliche und gelenkschonende Art der Fortbewegung eignet sich Nordic Walking für Menschen jeden Alters.

Mehr dazu

Kinder & Jugend

Du läufst gerne?
Schnell oder ausdauernd?
Oder möchtest es lernen?

Weiterlesen

Funktionales Training

Wer seine Ausdauer trainiert, darf andere Aspekte wie Kraft, Stabilität und Flexibilität nicht missachten. Denn: eine Folge von isoliertem Training bzw. einseitiger Belastung bestimmter Muskelgruppen sind muskuläre Dysbalancen.

Welchen Effekt hat funktionales Training für Ausdauersportler?

  • effektivere Bewegungsabläufe durch Koordinationstraining
  • bessere Kraftübertragung gegen Ermüdung
  • mehr Flexibilität der Muskeln zur Vorbeugung von Verschleiß der Gelenke
  • bessere Übertragung der Energie von einem Körperteil zum anderen durch Stabilisationsübungen
  • Steigerung der Sauerstoffeffizienz und des Gleichgewichtssinnes durch propriozeptives Training (z.B. auf wackeligen Untergründen)

Das „Komplett-Paket“ ist also definitiv besser als isoliertes Training.

Weiterlesen

Ausdauersportverein Neukirchen-Vluyn

Der Ausdauersportverein Neukirchen-Vluyn (AS) e. V. ist einer der größten Laufsportvereine am Niederrhein. Der vom AS veranstaltete Donkenlauf gehört mit regelmäßig mehr als 1000 Teilnehmern zu den beliebtesten Volksläufen der Region.

Seinen fast 1000 Mitgliedern bietet der Verein neben dem klassischen Laufsportangebot zahlreiche weitere Aktionsfelder, wie Nordic Walking, Walking, Triathlon, Mountainbiking und funktionales Training. Der Fokus liegt auf dem Breitensport, auch mit speziellen Kinder- und Jugendtrainings.

Aktuelles

Die volkstümliche Deutung, in der Gasse hätten die "Rosen der Stadt", also die leichten Mädchen, gewohnt, lässt sich nicht belegen. Das hier besuchte Haus scheint auch eher eine Wohnstätte von Kobolden und Hexenmeistern gewesen zu sein ...

Dieses Wohnhaus im Stil der Renaissance entstand um 1580. Noch heute sind aus dieser Zeit zahlreiche Schmuckelemente am Haus erhalten: Tür- und Fenstergewände, Konsolsteine und Deckengewölbe.

Die Highlights

Das Landkrankenhaus

Das ehemalige Landkrankenhaus ist seit dem Neubau der Elblandklinik in Meißen-Bohnitzsch ungenutzt.

Ziegelei am Roten Haus

Die Spezialität der Ziegelei war zu DDR-Zeiten die Herstellung von Hochlochziegeln - leichten, großformatigen Ziegeln für den Wohnungsbau.

Zuckerwarenfabrik "Elbdom"

Das Hamburger Unternehmen "Langelütje" stellte hier neben verschiedenen Sorten Bonbons vorrangig Kunsthonig her.


Hamburger Hof

Dank der Saalkapazitäten fanden in dem traditionsreichen Haus zahlreiche Großveranstaltungen statt. Tanzveranstaltungen, Messen und zahlreiche Feste ließen den "Hamburger Hof" zu einem beliebten Freizeitreff werden.

Jahnhalle

Die Turnhalle wurde 1893/95 im Auftrag des Turnvereins "Frisch Auf" errichtet. Anlässlich des 100. Todestags von "Turnvater" Jahn erhielt die Halle den offiziellen Namen Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnhalle.

Keramikfabrik

Bei der Produktion von Kachelöfen, Wandplatten, Porzellanen und Schamotte war Meißen um 1900 führend in Deutschland. Die für Kachelöfen entwickelte Meißner Patentkachel war wohl in den meisten deutschen Wohnzimmern zu finden.

Wohnhaus Rosengasse

Die volkstümliche Deutung, in der Gasse hätten die "Rosen der Stadt", also die leichten Mädchen, gewohnt, lässt sich nicht belegen. Das hier besuchte Haus scheint auch eher eine Wohnstätte von Kobolden und Hexenmeistern gewesen zu sein ...


Hinter vergessenen Mauern

Diese Räumlichkeiten sind Zeitdokumente. Ihre Ablichtung vielleicht die letzte vor dem endgültigen Abriss oder vor einer Sanierung, die alle Spuren der Vergangenheit verwischen werden. Sie wurden sorgfältig dokumentiert, ohne am Ort etwas zu verändern. Da die Fotografien grundsätzlich im - oft sehr spärlichen - natürlichen Licht vor Ort aufgenommen wurden, kam meist die HDR-Technik zum Einsatz, die

Abbildungen mit hocher Farbintensität und fast malerischem Flair hervorbringt. Die Bilder entstanden im Einverständnis der jeweiligen Grundstückseigentümer.
Der Autor dankt allen, die ihm den Besuch dieser verlassenen Orte ermöglichten und der Veröffentlichung der dort entstandenen Aufnahmen zustimmten.

Nimm nichts mit außer Fotografien. Lass nichts zurück außer Fußabdrücke.

Alle Fotos © Claus-Dirk Langer, Dresden/Meißen